Dienstag, 20. August 2019

Butzbach/ Hoch-Weisel 29.05. - 01.06.2014

Im Zeichen der brasilianischen Fußballweltmeisterschaft liefen die über 40 Teilnehmer beim Trikot-Event bei unseren Freunden vom SV Hoch-Weisel in gelben Trikots auf. Kein schlechtes Zeichen für die Fußball WM, hoffentlich. Das diesjährige Event ließen Jugendleiter Sebastian Stahl und das gesamte SVHW-Team zu einem absoluten Highlight in der LFS-Historie werden. An dieser Stelle einfach nur ein "VON HERZEN DICKES DANKESCHÖN" an all die vielen Helfer und Organisatoren vom SV Hoch-Weisel.

Die diesjährige Veranstaltung zeichnete sich durch viele Aspekte aus: Zum einen die Fußballschule mit "Basics" für die 5 - 11jährigen Teilnehmer, zum anderen durch eine separat geführtes, leistungsbezogens Trainingslager, für die älteren Teilnehmer (ab D-Jugend). Einen Worhshop für die Vereinstrainer, geleitet durch gleich zwei Ausbildungsleiter der LFS-Deutschland gab es dann wirklich auch zum ersten Mal. Pete Keller (Sportlehrer) und Flo Elsche (Sportwissenschaft) leiteten. Das abschließend, LFS-traditionelle "Latte/Pfosten-Gaudi" wurde abgebrochen..., warum? Die Würstchen der Grillmeister, dufteten zu verführerisch. Nach dem langen Tag waren ohnehin alle platt.

Das Wetter schlug Kapriolen: Am ersten Tag vollkommerer Dauerregen (hielt aber keinen ab, fleißig zu trainieren) bis hin zur Steigerung am Abschlusstag bei Kaiserwetter, an dem er dann kam:

Dragoslav Stepanovic', 67-facher jugoslawischer Nationalspieler, Europa- und Weltauswahlspieler, einer der welbesten Verteidiger aus den späten 60ern/frühen 70ern, Bundelsliga Trainer gab sich ein Stelldichein. Bei einem Training mit der Leistungsklasse erreichte er die Kids vollkommen, bei seiner Trikotversteigerung (für die Jugendkasse) war er charmant humorvoll, bei seiner Buchvorstellung war er fesselnd. Wir bedanken uns an dieser Stelle für einen Mann den selbst Pele für sein Abschiedsspiel haben wollte und bekam. Danke Stepi. Dank aber auch an dieser Stelle dem Jugendleiter Sebastian Stahl, der dieses Zustandekommen durch sein Engagement ermöglichte.

Die Kids gaben daraufhin in der stimmungsvollen Abschlusspräsentation alles! Paul Zentner, Jahrgang 2006 gewann den Streetsoccer Cup 2014 der Hoch-Weiseler Fußballschule. Die älteren Teilnehmer wurden statt einer Medaille zum erstem Mal durch ein spezielles LFS-Abzeichen für das Leistungstraining geehrt. Ganz toll wie alle mitgezogen haben, EINFACH SPITZE.

Ein absolut unvergessliches Erlebnis, wir freuen uns riesig auf 2015 und verabschieden uns mit den Worten:
"Die LFS hat eine Besonderheit, Hoch-Weisel und die gute Leut!"

Eure Trainer Pete, Flo, Marvin, Alex, Armin & Armin, Holger und Eure Fotografin/Betreuerin Liane