Montag, 23. Juli 2018

Allgemeine Geschäftsbedingungen der LFS-Deutschland (Auszug)

Aktuelle Teilnahmebedingungen:
Es gelten die AGB der LFS-Deutschland. Diese können über service@lfs-deutschland.de direkt angefordert werden. Die kompletten AGB finden Sie außerdem auf unserer Hauptwebsite www.Lfsde.de. Für Kooperationspartner gelten diese AGB ab der Druckfreigabe. Teilnahmeberechtigt ist, wer das 4. Lebensjahr vollendet und 16. nicht überschritten hat. Frühbucherrabatte treten nur dann in Kraft wenn die Teilnahmegebühr abzüglich der Ermäßigung bis zu dem auf Flyern und Plakaten oder auf der Webseite angegebenen Termin überwiesen worden ist.

Verletzungen und Erkrankungen sowie evtl. Folgeschäden sind über die private Kranken- bzw. Unfallversicherung der Erziehungsberechtigten direkt abzusichern. Die Teilnehmer sowie die Erziehungsberechtigten erklären mit dieser Anmeldung Ihr Einverständnis, das von den Teilnehmern und Besuchern während des Events Bild- und Filmaufnahmen gemacht werden und diese von der LFS-Deutschland zu eigenen Werbe- und Marketingzwecken genutzt werden dürfen. Insbesondere für die Internetseite, Flyer und Plakate sowie Werbe- DVDs bzw. CDs. Dieses Einverständnis gilt in allen Punkten unbegrenzt und kann jederzeit widerrufen werden. Außerdem erklären die Anmelder Ihr Einverständnis bei kommenden Events der Lehrfußballschule Deutschland per Email darüber benachrichtigt und informiert zu werden. Auch dieses Einverständnis kann jederzeit widerrufen werden. Bei der Anmeldung bestellte Zusatz- oder Sonderartikel wie Torwartanzug, Trikotsatz etc., gelten mit der Anmeldung als verbindlich bestellt. Hierbei gelten nach Erhalt der Ware die diesbezüglichen Rechtsprechungen des BGB.

Ein Rücktritt von der Fußballschule ist nur schriftlich und nur bis zu 14 Tage vor Eventtermin möglich. Ein Teilnehmer der nachweislich zur Zeit des Events erkrankt ist, bekommt die volle bzw. die anteilige Summe abzüglich 10,- € Bearbeitungsgebühr zurück erstattet. Bei unbegründetem Rücktritt in den letzten 14 Tagen vor Eventtermin werden 50% des Betrages, bei Nichterscheinen und keiner schriftlichen Abmeldung 80% der Teilnahmegebühr fällig. Bei allen Rücküberweisungen wird grundsätzlich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,- € fällig. Bei weniger als 12 Teilnehmern behält sich die Lehrfußballschule Deutschland das Recht vor, dass Event bis zu drei Tage vor Beginn abzusagen.

Vertragsschluss mit Kooperationspartnern:
Der Vertragsschluss mit Vereinen/Organisationen etc. erhält in dem Moment der vom Verein/Ansprechpartner zurückgesendeten Druckfreigabe für Flyer und Plakate Rechtsgültigkeit. Besondere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Die von der LFS-Deutschland im Vorfeld vereinbarten Pauschalen zur Verpflegung und ähnlichem sind eine Sponsorenleistung (brutto) der LFS-Deutschland für Hilfstätigkeiten, Kostzubereitung und Werbemaßnahmen des Vereins. Die hierfür von der LFS-Deutschland vorgefertigten Vordrucke sind ausgefüllt, gestempelt und unterschrieben der LFS-Deutschland vom jeweiligen Verein zurückzusenden bzw. dem jeweiligen von der LFS-Deutschland für dieses Event bestimmten Leiter zu übergeben. Eine Rechnungsstellung seitens des jeweiligen Kooperationspartners hierbei ist unzulässig. Eine Kooperationspartnerschaft kann jederzeit ohne Angabe von Gründen, außer in der akuten Vorbereitungszeit (nach Druckfreigabe) einer Veranstaltung beendet werden. Schäden, insbesondere die, die durch Fahrlässigkeit eines Kooperationspartners dem anderen entstehen sind vom Verursacher zu tragen. Bei unter 20 Teilnehmern, tragen beide Seiten die Hälfte der Kosten zur Flyer- und Plakatherstellung.